logo

KTV Steinburg: Tennisjugend ermittelt Kreismeister Sommer 2014

Bei sommerlichem Pfingstwetter fanden die diesjährigen Kreismeisterschaften um die Pokale der Volksbank Raiffeisenbank Itzehoe auf der Tennisanlage in Schenefeld statt.
Jugendliche aus den Vereinen Itzehoer TV, TC Kellinghusen, TSV Oldendorf, TC RW Wilster, TC Schenefeld, Lägerdorfer TC, TV Fortuna Glückstadt, TC Hohenaspe und TC Hohenlockstedt spielten in sieben Konkurrenzen um den Titel eines Kreismeisters unter der bewährten Leitung von Jesko Wede und den Brüdern Thomas und Andreas Fölster.

alle1 387 258 90

Im Jahrgang 2004 und jünger siegte Jale Hugger von TC RW Wilster vor Emma Kaiser (Itzehoer TV) und Laura-Sophie Sohn (TC Hohenlockstedt). In der Altersklasse U14w siegte die zehnjährige Emma Gustke (Itzehoer TV) überlegen vor den Schwestern Sophie und Josefine Rüdiger (TC Hohenaspe). In der Altersklasse U18w siegte ebenfalls überlegen Kathleen Wachholz (TC Kellinghusen) gegen Caroline Willuhn (TV Fortuna Glückstadt). Insgesamt waren nur wenige weibliche Teilnehmer am Start.
Ganz eng ging es bei den Jungen U10 zu. Hier siegte bei je einer Niederlage Sven Kruse (Itzehoer TV) nur durch das bessere Satzverhältnis vor Marcel Dellin (Itzehoer TV) und Paul Mohr (TC Kellinghusen). Vierter wurde Lenni Möller (TSV Oldendorf). 11 Teilnehmer spielten im Hauptfeld U12m um den Titel. Mit einer spielerisch überzeugenden Leistung holte sich Leon Graßnickel (Itzehoer TV) den Siegerpokal mit 6:1 und 6:1 im Endspiel über Jost Rohwedder (TC RW Wilster). Dritter wurde Erik Harder (TSV Oldendorf) vor Niklas Reitz (TC Schenefeld). Das Endspiel der Nebenrunde gewann Niklas Hugger (TC RW Wilster) vor Mattis Komoß (TC Schenefeld).
Überlegener Sieger bei den Jungen U14m wurde Dennis Manthei (Itzehoer TV) vor Janosch Reimers (TV Fortuna Glückstadt), der vorher mit 13:11 im Match-Tiebreak Jonathan Renk (TC Oldendorf) den Einzug ins Finale verwehrte. Ebenfalls im Halbfinale scheiterte Leander Sommer (Itzehoer TV) an Dennis Manthei. Die Nebenrunde gewann Kian Lenkeit (TC Kellinghusen) vor Finn Alexander Siems (Lägerdorfer TC).
In der Altersklasse U18m zogen die Favoriten Jaris Paulsen (TSV Oldendorf) und Max Runge (TC Kellinghusen) mit klaren Siegen über Alexander Bahr (TC Hohenaspe) und Victor Mohr (TC Schenefeld) in das Finale ein. Mit 6:2 und 6:3 holte sich der 2 Jahre ältere Max Runge den Titel des Kreismeisters 2014. Die Nebenrunde gewann Krischan Böhmert (TC RW Wilster) nach Aufgabe mit 7:5 und 1:0 gegen den verletzten Jorick Lucht (TSV Oldendorf).
Der 1. Vorsitzende des Kreistennisverbandes Steinburg e.V. Heinz Walter gratulierte in seiner Anschlussansprache den Siegern und dankte dem TC Schenefeld für die Durchführung und Bereitstellung der Tennisanlage, der Bewirtung durch Fred Schuhmacher und den Sponsoren  Volksbank Raiffeisenbank Itzehoe und DAK Itzehoe.

 

Alle Turnierergebnisse gibt es hier

Trainerbörse

TVPro-online auf Facebook